indexseite

makamhane
- east and west in resonance

"Ein feines Medium schafft eine entsprechende Kommunikation"

 

Konzeption:

Der Verein makamhane bietet einen Raum, in dem mit Hilfe künstlerischer Mittel über kulturelle Grenzen hinweg Begegnung stattfindet. Die zugrunde liegende Geisteshaltung ist ganzheitlich orientiert und unterstützt die Vielfalt sowie das Verbindende zwischen den Kulturen und Menschen, wodurch Integration auf verschiedenen Ebenen möglich wird, auf der zwischenmenschlichen, gesellschaftlichen und der persönlichen.

 

 

 

 

 

Das Konzept der makamhane basiert auf einer organischen Struktur, die vom persönlichen Engagement und den Ideen Einzelner lebt. Ausgangspunkt ist das universelle und künstlerische Wesen des Menschen mit all seinen spezifischen und kulturellen Ausdrucksformen. Die künstlerische Komponente wird oftmals mittels Makam-Musik und Literatur in Projekten der makamhane umgesetzt.

 

 

 

 

 

dutar

Musik - dient hierbei als Tür zum Herzen und wird, Nationalitäten sowie unterschiedliche Glaubensrichtungen übergreifend, zu einem verbindenden Mittel gemeinsamen Interesses.

Literatur - aus dem Fundus östlicher und westlicher Werke in ihrer heutigen Rezeption entstehen Interessenskreise, die sich mit gemeinsamen Lesungen und Vorträge diesen Thematiken widmen.
Philologisch und orientalistisch fundierte Arbeiten sind oft der Hintergrund für diesen Schwerpunkt.

Sprache wird hier als individuelle Ausdrucksform, wie auch als Kulturträger
verstanden. In den Sprach-Sprechkursen, werden im Unterricht auch Gesprächen und persönlichen Lebenserfahrungen Raum geboten.

 

 

nizayi

Projekte und Aktivitäten:

Vermittlung und Pflege der Makam-Musik:

  • Konzerte
  • Vermittlung von Einzel- und Gruppenunterricht für AnfängerInnen
  • Organisation von Workshops geleitet von professionellen Gastmusikern für Fortgeschrittene
  • Vorträge rund um die Makam-Musik und deren kulturelles Umfeld
  • Öffentlich zugängliche Musikproben
  • Ensemblespiel mit öffentlichen Auftritten

Beiträge zur Rezeption von Kultur und individuellen Lebenswegen:

  • VonZuMiteinander Vortragszyklus
  • Publikationen im Web und Buchform
  • Lesungen und Diskussionen
  • Makam-Musiktherapie

Kommunikation und Integration:

  • Sprach-Sprechkurse
  • Veranstaltungen zur Diversität und Gemeinsamkeit in Kultur, Wissenschaft und Religion
  • Medienarbeit
Kooperation und Vernetzung mit Gruppierungen und Vereinen, Schwerpunkt Musik, Literatur und Integration
  • Förderung lokaler Zusammenarbeit im städtischen Bereich, u.a. mit Vereinsplattformen und mit der Diversitätsabt. d. Stadt Wien MA17,
  • Religionsgemeinschaften verbindende Projekte, u. Religionenforum Ottakring
  • Kooperation mit Staatl. Konservatorium Istanbul
  • Musikerplattform
  • Unveristät Wien, Institute
    Orientalistik u. Musikwissenschaft


 

 

Zu diesem Thema:

Integration über Musik
heißt die Magisterarbeit von Sonja Siegert, Gründungsmitglied der makamhane, die die Tätigkeiten der makamhane vom Blickpunkt der sozialanthropolgischen Wissenschaft aus analysiert und dokumentiert.

Die Arbeit ist als PDF. in der Größe von 4,4MB hier zum runterladen:

integration_über_musik.pdf

 

 

Interessensforum

  • Informationszentrum
  • Musikarchiv (Audio- u. Videomaterial, Noten, Fachliteratur)
  • musikalische Studien, Instrumentenlehre
  • Notationsentwicklung f. Makam-Musik
  • Vermittlung künstlerischer Formen im kulturellen Umfeld der Makam-Musik
  • wissenschaftliche Forschungstätigkeit in Zusammenarbeit mit Instituten wie Orientalistik, Musikwissenschaft, Kultur- und Sozialanthropologie und ähnlichen Einrichtungen